Dienstag, 26. Juni 2012

Es "Holundert"

Vor einiger Zeit sah ich hier eine Holunderblüten-Seife, die mich sehr fasziniert hat.
Gestern Abend habe ich ein wenig rumexperimentiert.
Vor einer Woche hatte ich Holunderblüten in Rapsöl eingelegt und schon im Hinterkopf die Idee zu einer solchen Seife.
Nun also war es soweit. Das H-Öl habe ich durch ein feines Sieb zu den anderen Ölen gegeben und einen Teil der eingelegten H-Blüten habe ich püriert und in einen Teil des SL gegeben.
Dann fiel mir ein, das ich ja auch noch Hunderblütensirup habe.... Also habe ich einen Teil der Flüssigkeit für die Lauge durch H-Sirup ersetzt. Und was passierte dann? Die Lauge wurde erst pinkrot und dann tief gelb-orange. Eine tolle Farbe.

Was soll ich sagen. Eigentlich wollte ich eine zarte creme-weisse Seife machen. Mhm. Okay, also habe ich Tio dazugegeben. Und es hat geklappt. Sie wurde schön hell mit einem tollen cremigen Stich. Ich finde sie sieht aus wie eine Eistorte.



Mein Fazit: Wenn ich das nächste mal einen tollen Orangefarbton brauche, werde ich bestimmt mit Holunderblütensirup arbeiten.

Die Seife ist noch ein bischen weich, deshalb werde ich sie erst morgen anschneiden und dann natürlich die Bilder einstellen.

Kommentare:

  1. Super geworden, original wie eine Eistorte!!!
    Lieben Gruß,
    Angela

    AntwortenLöschen
  2. Die sieht so lecker aus .....mmhhhh :-)
    Wunderschöne Seifenstücke wird das geben!

    AntwortenLöschen
  3. Stimmt, sie sieht aus wie eine riesige Eistorte. Sehr lecker. Ich liebe Holunder, besonders bei einer Erkältung tut mir der Holundersaft sehr gut und auch Seife wollte ich daraus mal machen aber du kammst mir zuvor:). Hast du toll hinbekommen.
    LG Doreen

    AntwortenLöschen
  4. vielen dank. ja, sie hat einen leichten duft nach holunder, den ich mit verschiedenen düften unterstützt habe. ich liebe auch holunder und deswegen hatte ich vor 2 wochen schon eine ganze serie holunderblütensirup gemacht. schmeckt supertoll mit Sekt. und demnächst gibts dann wieder holunder-apfel-gelee. mhm, lecker. mit holunderbeerensaft habe ich auch schon erfahrung beim seifen gemacht. demnächst mehr.
    lg gabriele

    AntwortenLöschen
  5. Die sieht ja himmlisch lecker aus, ich hab erst das Bild gesehn und dachte jammy was für eine Torte und erst dann gelesen, das es sich um Seife handelt :)
    Wirklich traumhaft schön geworden Dein Seifken!

    LG
    Bianca

    AntwortenLöschen